ME-04 ÖPNV und Regionalverkehr attraktiver machen

Status:
Annahme

Die SPD Sachsen setzt sich dafür ein, mehr Landes- und Bundesmittel in die Finanzierung des öffentlichen Personennahverkehrs und des Regionalverkehrs einzustellen, um die Attraktivität durch Ausbau der Leistung und stabile Preise zu steigern. Dies stärkt die Stadt-Umland-Beziehungen und lässt so nicht nur die großen Zentren vom Wachstum profitieren, sondern auch kleine und mittelgroße. Zudem verfolgt die SPD Sachsen damit das Ziel, mehr Menschen dazu zu bringen, das eigene Auto stehen zu lassen und öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen. Das verringert nicht nur die Abnutzung öffentlicher Straßen und reduziert Pendelkosten, sondern verbessert Lebensqualität, Gesundheit und Umwelt vor Ort durch Reduzierung verstopfter Straßen, Reduzierung von Lärm und Stress.

Empfehlung der Antragskommission:
(Lvtx_antrag_ak_recommendation_select)
Beschluss: einstimmig angenommen
Beschluss-PDF: